Mai / Juni - Umfrage: Russische Internetdienste werden in der Ukraine gesperrt!

Ausführliche Diskussionen & Kommentare zu aktuellen Themen, Ukraine & weltweit

Was haltet ihr davon, dass die Ukraine diverse Russische Internetdienste sperrt?

Umfrage endete am Montag 3. Juli 2017, 18:21

Ich finde es richtig das Russische Internetdienste gesperrt werden:
12
36%
Es ist falsch das Russische Internetdienste gesperrt werden:
20
61%
Keine Meinung / Kann mich nicht entscheiden:
1
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 33

Wohnort: Kiew / Worms

Mai / Juni - Umfrage: Russische Internetdienste werden in der Ukraine gesperrt!

Beitragvon Wormser » Samstag 27. Mai 2017, 18:21

Jeder User und Gast, hat die Möglichkeit einmal abzustimmen und natürlich kann das Thema auch diskutiert werden
(gerne auch Gäste)"


Umfrage Mai / Juni

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat einen Erlass über neue Sanktionen gegen Russland unterzeichnet. Sie sehen die Sperrung des Zugangs zu russischen sozialen Netzwerken vor.
Bei den gesperrten Diensten handelt es sich unter anderen um das soziale Netzwerk "V-Kontakte" (VK). Das russische Facebook-Pendant hat in der Ukraine mehr als 12 Millionen Nutzer. Fünf Millionen nutzen "Odnoklassniki" (Klassenkameraden) – also insgesamt rund 17 Millionen. Das sind 40,5 Prozent der 42 Millionen Einwohner der Ukraine. Dazu kommt noch das E-Mail-Portal "Mail.ru". Die drei Dienste werden vom russischen Milliardär Alischer Usmanow kontrolliert.



Folgen hat die Sperre außerdem noch für die populäre russische Suchmaschine "Yandex".

Auch die Software des russischen Entwicklers 1C wird von den neuen Sanktionen betroffen sein.
Die in den Bereichen Accounting, Inventur-Management und Kontakt-Management häufig verwendete Business-Software darf in den nächsten drei Jahren nicht von ukrainischen Behörden verwendet werden.


Re: Mai / Juni - Umfrage: Russische Internetdienste werden in der Ukraine gesperrt!

Beitragvon Gustl Hammer » Samstag 27. Mai 2017, 22:20

Gilt in der Ukraine eigentlich Meinungsfreiheit? Informationsfreiheit? Propaganda wirkt auch unterschwellig, aber muss man einem unangenehme Beiträge lesen? Oder Filme anschauen (zu Ende schauen), die einen sowieso nicht sonderlich interessieren? Müssen Verbote sein, wenn ein Appell an die Freiwilligkeit genügen würde? Würde ein Zugehen auf die Menschen auf der Krim und im Donbass, diese nicht eher dazu bewegen, sich zurück zu integrieren und wieder der Gemeinschaft aller Ukrainer anzugehören? Gewalt, Blockaden und Verbote sind mMn keine funktionierende Lösung. Beste Wünsche!

Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Mai / Juni - Umfrage: Russische Internetdienste werden in der Ukraine gesperrt!

Beitragvon Realist » Dienstag 30. Mai 2017, 14:18

Was bist du denn für ein Spinner ?

Die russische Propaganda in de n Netzwerken hat Blut an den Händen. Da wird regelrechte Gehirwäsche betrieben. Orchestriert und organisiert über die Netzwerke.

"Appell an die Freiwilligkeit"😄😂 Die Propaganda wird bei OK.ru zum Beispiel unterschwellig eingeblendet und mitgelesen. Wenn man eine Nachricht schreibt o.ä.

So viel zur Freiwilligkeit😅



Re: Mai / Juni - Umfrage: Russische Internetdienste werden in der Ukraine gesperrt!

Beitragvon Stefan » Donnerstag 1. Juni 2017, 14:58

Richtig so ! Sollen die Russen doch ihr eigenes Volk mit der Gehirnwäsche weiter verblöden !!!

Wohnort: Niedersachsen

Re: Mai / Juni - Umfrage: Russische Internetdienste werden in der Ukraine gesperrt!

Beitragvon Umnik » Montag 17. Juli 2017, 16:53

Umfrage beendet !

Leider wurde das Abstimmungsergebnis durch einen Russentroll, per >VPN (verschiedene IP-Adressen-Mehrfachabstimmungen) manipuliert. Daher ab der nächsten Umfrage wieder, abstimmen und Kommentare, nur noch für Forenmitglieder.


  • AUCH INTERESSANT:
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Diskussionen & Kommentare zu aktuellen Themen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast