Ukraine-Regierung: Keine extra-Renten für Staatsanwälte, Richter und Beamte mehr

Tagesaktuelles Ukraine Nachrichtenportal
Wohnort: Niedersachsen

Ukraine-Regierung: Keine extra-Renten für Staatsanwälte, Richter und Beamte mehr

Beitragvon G.V. » Sonntag 8. Oktober 2017, 13:41

Ukraine
Regierung: Keine extra-Renten für Staatsanwälte, Richter und Beamte mehr


Bild

Im Rahmen des neuen ukrainischen Rentenreformgesetzes, wird es keine speziellen Renten für hochrangige Beamte mehr geben, erklärte der stellvertretende Minister für Sozialpolitik Mykola Shambir, gegenüber Radio Svoboda am 7. Oktober.

Die derzeitig bereits genehmigten hohen Renten, werden allerdings weiterhin ausgezahlt. Aber diese werden auch nicht mehr erhöht, bis die Renten der unteren Ebene, dieselbe Rentenhöhe erreicht haben, berichtet der stellvertretende Minister für Sozialpolitik.

Nur vergaß Mykola Shambir anscheinend zu erwähnen, dass der Prozess viele Jahre dauern wird, bis die niedrigste Rente von derzeit 1400UAH, mit den unverhältnismäßig hohen 20.000UAH Rente, eines Richters gleichgestellt werden kann. Bis dies geschehen wird, könnte bereits eine andere Regierung im Amt sein.

Kategorie:

Unterstützen sie uns & deaktivieren sie ihren Adblocker, auf dieser Seite!

  • AUCH INTERESSANT:
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Ukraine-Journal“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste